Pokal und Tag der offenen Tür

Win­ter­zeit ist Modell­bahn­zeit, der Modell­ei­sen­bahn­club
Her­ren­berg ist der­zeit
sehr aktiv. Vor 2 Wochen war der Ver­ein
auf der Stutt­gar­ter Mes­se mit ein paar
sei­ner N-Modu­le in ein gros­ses Arran­ge­ment
des befreun­de­ten N-Club Inter­na­tio­nal
ein­ge­baut. An 4 Tagen konn­ten
inter­es­sier­te Zuschau­er die klei­nen
Züge quer durch die hal­be Hal­le fah­ren
sehen. Gemein­sam hat­ten vie­le Freun­de
der klei­nen Spur eine rie­si­ge zusam­men­hän­gen­de
Modell­bahn­an­la­ge auf­ge­baut.
Die Besit­zer kom­men dabei über­wie­gend
aus Deutsch­land, aber viel Freun­de aus
Frank­reich, Finn­land, Ita­li­en und ganz
Euro­pa waren betei­ligt. Am tra­di­tio­nel­len
Don­ners­tag-abend-Buf­fet, kam dem
Her­ren­ber­ger Ver­ein dabei eine ganz
beson­de­re Ehrung zuteil. Für den Abbau
der Stutt­gar­ter Frey­an­la­ge und Wie­der­auf­bau
im Stell­werk in Her­ren­berg bekam
der Ver­ein einen Son­der­po­kal über­reicht
und wur­de vor allen Teil­neh­mern beson­ders
geehrt. Denn in Fach­krei­sen galt die
Anla­ge als unab­bau­bar und dem­entspre­chend
wür­dig­ten die Vor­sit­zen­den des
N-Clubs die Leis­tung der Her­ren­ber­ger.
Rai­ner Braun als Initia­tor Stell­werk S
wur­de eben­falls geehrt, weil er den Mut
und die Idee hat­te, die­se Anla­ge zu ret­ten
und der Öffent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren.
Jetzt am Wochen­en­de Sams­tag 9.12 und
Sonn­tag 10.12 jeweils von 11.00 bis 18.00
Uhr, also par­al­lel zum Weih­nachts­markt
in Her­ren­berg, öff­net der Club sei­ne
Ver­eins­räu­me für Inter­es­sier­te ohne
Ein­tritt. Es wird zwar kei­ne Modell­bahn­aus­stel­lung
statt­fin­den, aber eine gro­ße
weih­nacht­li­che Modell­an­la­ge und Spiel­an­la­gen
für Kin­der wer­den vor­han­den
sein, Kaf­fee und Kuchen wird es eben­falls
geben.
Die nächs­te Modell­bahn­aus­stel­lung wird
es im Febru­ar geben, dann ver­sucht der
Her­ren­ber­ger Ver­ein alle sei­ne eige­nen
Modell­bahn­an­la­gen­tei­le im Foy­er der
Stadt­hal­le in Her­ren­berg auf­zu­bau­en.
Dies wird dann eine rei­ne MECH-Aus­stel­lung
ohne ande­re Ver­ei­ne, im Gegen­satz
und nicht zu ver­wech­seln mit der alle 2
Jah­re statt­fin­den­den gro­ßen Modell­bahn­aus­stel­lung.

Kommentar verfassen